DRK Betreutes Wohnen für Senioren

Die Lebenssituation älterer Menschen ...

Bild - Betreutes Wohnenhat sich in den vergangenen Jahren wesentlich verändert. Die Familie garantiert heute nicht mehr die Sicherheit, im Alter versorgt und nicht alleine zu sein. Kinder und Enkel müssen, gerade beruflich, flexibel sein und gestalten in der Regel somit ihr eigenes Leben. Auch gibt es immer mehr Single-Haushalte. Die steigende Lebenserwartung ist eine weitere Herausforderung. Die Menschen werden immer älter und der Anteil der Hochbetagten steigt.

Das Ziel unserer Seniorenarbeit ist es, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass ältere und alte Menschen ihr Leben möglichst lange selbständig und unabhängig gestalten können, solange sie dies wünschen, die häuslichen Rahmenbedingungen es erlauben und eine Betreuung in den eigenen vier Wänden und der sozialen Umgebung gewährleistet werden kann.

Ein japanisches Sprichwort sagt:

„Die Kultur eines Volkes erkennt man an den zufriedenen Alten.“

„Betreutes Wohnen für Senioren“

ist ein weiteres Angebot, welches unsere Seniorenarbeit ergänzen wird.

Die Wohnungen sind barrierefrei..

Alle Wohnungen verfügen über

  • Balkon / Terrasse
  • separate Küche bzw. Kochnische im Wohnbereich mit eingebauter Küchenzeile
  • seniorengerechtes Bad mit schwellenfreiem Duschplatz, Klappsitz und rutschhemmenden Bodenfliesen
  • Gegensprechanlage
  • barrierefreie Zugänge
  • Kabel-TV oder SAT-Anlage
  • 24-Stunden-Notrufsystem
Alle Wohnungen sind an den DRK-Hausnotruf-Service angeschlossen, der über eine computergestützte, moderne Hausnotrufzentrale koordiniert wird. Die Wohnungen sind Privat-Bereich, ebenso die Postzustellung und Möblierung. Eine Ausnahme bildet die Küchenein-richtung. Alle Wohnungen, das im Haus befindliche Kontaktbüro, die angeschlossene Begegnungsstätte mit Gymnastik- und Werkraum sowie die Kellerräume sind über das Treppenhaus und mit dem Aufzug zu erreichen. Parkplätze stehen auf Wunsch zur Verfügung.

Unsere Serviceleistungen:

Der Grundservice

  • 24-Stunden-Hausnotrufdienst
  • Beratung im Haus, z.B.
    • Vermittlung von Pflegeleistungen nach SGB XI und SGB V (Leistung wird erbracht von einer Sozialstation nach Wahl)
    • Hilfen bei Terminabstimmung, z.B. mit dem Arzt, dem Friseur ect.
    • Hilfen beim Erledigen von Schriftverkehr, z.B. mit Behörden
    • Hilfe und Unterstützung bei der Organisation von persönlichen Festen, z.B. Geburtstag, Silberhochzeit
    • Hilfe bei der Vorbereitung von Freizeitaktivitäten, z.B. Fahrkarte für Urlaubsreise besorgen, Fahrt zum Bahnhof organisieren
    • Planung von kulturellen, gesellschaftlichen und sonstigen Freizeitangeboten, z.B. Fachvorträge, Bastelnachmittage im Haus, Ausflugsfahrten (die Durchführung wird teilweise gegen Gebühr erfolgen)
  • Kleinere Hausmeisterdienste, wie z.B. das Wechseln einer Glühbirne, das Aufhängen eines Bildes, etc.
  • Nutzung der Gemeinschaftsräume
  • Teilnahme an einzelnen Veranstaltungen

Auf Wunsch abrufbare Zusatzleistungen

  • Reinigungsservice für die Wohnung, Wäsche und / oder Fenster
  • Pflege in der eigenen Wohnung durch einen frei wählbaren ambulanten Dienst / Sozialstation
  • Mobile Essensversorgung
  • Lieferung direkt ins Apartment als Warm- oder Kaltverpflegung
  • Stationärer Mittagstisch
  • Hilfen zur Aufrechterhaltung und Erweiterung von Kontakten zur Umwelt (hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter DRK)
  • Fahrdienste
  • Behindertenfahrdienst
  • Hol- und Bringedienst
  • Durchführung von kulturellen, gesellschaftlichen und sonstigen Freizeitangeboten
  • regelmäßige Angebote durch das DRK und nach individuellen Wünschen der Mieter
  • Hausmeisterdienste

Die Lage

 
 
Die Kreisstadt Bad Kreuznach mit seiner näheren Umgebung bietet die Vielfalt einer abwechslungsreichen Landschaft. Bizarre Felswände, ausgedehnte Waldgebiete und herrliche Wasserläufe prägen das Bild. Der Artenreichtum an Flora und Fauna ist ungewöhnlich und Garant für ein herrliches Klima in einem der regenärmsten Gebiete Deutschlands. Bekannt ist die Gegend rund um die Nahe auch durch den viel gerühmten Weinbau.


Ansprechpartner: Thomas Decker

Stand: 16.04.2010